Tom Dixon und TRUMPF: eine neue Form der Faszination Blech

Welch kongeniale Verbindung gutes Design und TRUMPF Maschinen eingehen,

erfuhren Besucher der Mailänder Möbelmesse 2012 in einem ungewöhnlichen Kontext. Der britische Designer Tom Dixon verwandelte das Museum für Wissenschaft und Technik in den Designsalon MOST und stellte dort einige seiner aktuellen Designprojekte vor. Darunter waren ein Stuhl und eine Lampe aus Blech, die er exklusiv für die Möbelmesse entworfen hatte. Gefertigt wurden sie auf TRUMPF Maschinen - und das während der Messe live im Museum. Ein Team aus deutschen und italienischen Mitarbeitern von TRUMPF betrieb im Bereich der Eisenbahntechnik eine Stuhl- und Lampenproduktion und stellte einmal mehr unter Beweis, welche Ästhetik im Werkstoff Blech steckt.

Bildstrecke

 

Tom Dixon und TRUMPF